Bis zu 55% auf Poppers
Diskrete Verpackung
Sichere Zahlung
Schneller Versand
Reiniger & Pflege für Latex & Fetisch Toys
Reiniger & Pflege
7 Produkte
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bathmate - Anal Toy Cleaner Spray | Tom Rockets
Bathmate - Anal Toy Cleaner Spray
14,95 €*
Inhalt 100 ml
Auf Lager
Menge:
Mister B Care Toy Wash | Tom Rockets
Mister B Care Toy Wash
14,95 €*
Inhalt 250 ml
Auf Lager
Menge:
S8 Organic Toy Cleaner | Tom Rockets
S8 Organic Toy Cleaner
9,95 €*
Inhalt 150 ml
Auf Lager
Menge:
Eros Intimate & Toy Cleaner | Tom Rockets
Eros Intimate & Toy Cleaner
8,95 €*
Inhalt 200 ml
Auf Lager
Menge:
Boners Penis Cleaner | Tom Rockets
Boners Penis Cleaner
14,95 €*
Inhalt 150 ml
Auf Lager
Menge:
Eros Universal Toy Cleaner | Tom Rockets
Eros Universal Toy Cleaner
8,95 €*
Inhalt 200 ml
Auf Lager
Menge:

Reiniger und Pflege: BDSM auf hohem hygienischem Niveau

Damit Du Deinen BDSM-Fetisch mit Stil und Niveau ausleben kannst, brauchst Du nicht nur einen unterwürfigen Lover (oder gleich mehrere), das richtige Equipment, sondern auch Reiniger und Pflege, denn Du legst natürlich Wert auf sauberen Sex.

Wenn Deine Peitsche den Arsch eines Sklaven bearbeitet hat, dann musst Du sie hinterher gründlich reinigen und desinfizieren, denn der nächste Loverboy wartet schon auf Dich. Und manchmal passiert es ja doch, dass Du den dicken Knauf Deiner neunschwänzigen Katze nicht nur zum Halten der Peitsche benutzt. Mit Gleitgel lässt sie sich für so viel mehr verwenden.

Das alles weißt Du als selbstbewusster schwuler Dom ohnehin schon, daher gehört zu Deinen Accessoires der richtige Toycleaner und Desinfektionsmittel, damit in Deinem Schlafzimmer (oder wo auch immer Du vögelst), maximale Hygiene herrscht. Der Duft Deines Sklaven gehört Dir, lass nicht zu, dass andere Sklaven ihn wahrnehmen können, weil Du sie mit den gleichen Handschellen fesselst oder ihnen die gleiche Maske überziehst. 

BDSM-Toys für die Ewigkeit – bei guter Pflege ist das möglich 

Während Du Deine Poppers einfach immer wieder nachkaufst, halten Deine BDSM-Toys eigentlich für immer, wenn Du sie richtig pflegst. Ob Monster-Dildos, Strap-Ons oder Fesseln – mit einem Cleaner beseitigst Du Viren und Bakterien im Handumdrehen und pflegst Dein Equipment. Mach nicht den Fehler und wasche Deinen Strap-On unter fließendem Wasser mit Reinigungsmitteln aus der Küche ab, denn damit beschädigst Du das Material.

Toycleaner lassen sich im Nu auftragen und sorgen für saubere Verhältnisse. Dein Vorteil dabei ist, dass Du sie für Dein komplettes BDSM-Equipment anwenden kannst. Egal ob Du die Oberfläche Deines Latexlakens desinfizieren möchtest oder ob Du die Nippelkette Deines Sklaven wieder in Schuss bringen willst. Einfach zur Tube oder Flasche greifen, kurz aufsprühen, reinigen und fertig. Saubere Sache, geile Sache und garantiert unschädlich für Deine Sklaven. Zu Deiner Ausrüstung gehören sollten auf jeden Fall:

  • Cleaner für Deine BDSM-Toys
  • Spezialcleaner für anale Folterwerkzeuge
  • Reinigungsspray für den Penis


Du hast vor ein paar Minuten noch in einem anderen Sklaven gesteckt und willst sichergehen, dass Dein Penis trotzdem einsatzbereit ist? Dann greif zum Spray und mach ihn startklar für den nächsten Sklavenarsch, der schon auf Dich wartet.

Schwul und geil – wenn alles sauber ist macht es mehr Spaß           

Was gibt es eigentlich ekelhafteres als schmutzige Toys und üble Körpergerüche? Klar, Deine Sport-Sneaker sind perfekt geeignet, um sie Deinen unartigen Sklaven vor die Nase zu pressen, aber Du als gepflegter Gay-Dom hast es natürlich gern hygienisch. Nicht umsonst wissen selbst die Heteros, dass es bei Schwulen gepflegt und sündhaft geil zugeht. Gerade wenn Du gern mal durch alle Betten vögelst, musst Du natürlich auf Hygiene achten, was Du eh schon weißt.

Und so gern Du Deine kleinen lüsternen Sklaven auch quälst und ihnen mit dem Wartenbergrad den Schweiß auf die Stirn treibst, um ihre Gesundheit sorgst Du Dich natürlich trotzdem. Genau das zeichnet nämlich einen guten Gay-Dom aus! Du liebst ihren Schmerz, aber Du bestimmst, wann Du ihnen den Schmerz zufügst. Einer Krankheit gibst Du keine Chancen, denn die würde viel zu schnell die Kontrolle über Deine Sklaven-Sluts übernehmen. Als ob Du die aus der Hand geben würdest!

Zuletzt angesehen